Ältere Frau fährt mit einem Treppenlift die Treppe hoch

Treppenlift: Eine Lösung für mehr Mobilität  

Facebook
WhatsApp

Table of Contents

Die Bewältigung von Treppen kann im Alter oder bei eingeschränkter Mobilität zu einer echten Herausforderung werden. In diesem Artikel werden wir uns eingehend mit dem Thema Treppenlift auseinandersetzen. Wir werden herausfinden, wie diese innovativen Geräte das Leben vieler Menschen verbessern und welche verschiedenen Arten von Treppenliften es gibt.

Warum braucht man einen Treppenaufzug?

Wenn es um Mobilität in den eigenen vier Wänden geht, kann ein Treppenlift eine lebensverändernde Lösung sein. Hier sind einige Gründe, warum Menschen sich für dafür entscheiden:

1. Steigerung der Unabhängigkeit

Mit einem Treppenlift können Personen, die Schwierigkeiten beim Treppensteigen haben, ihre Unabhängigkeit bewahren. Sie können sich sicher und bequem in ihrem Zuhause bewegen, ohne auf Hilfe angewiesen zu sein.

2. Sicherheit

Treppenaufzüge sind mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die Stürze oder Verletzungen verhindern. Dies sorgt für ein hohes Maß an Sicherheit beim Auf- und Absteigen.

3. Erhalt der Lebensqualität

Ein Treppenlift ermöglicht es den Nutzern, ihr gewohntes Umfeld zu bewahren. Dies trägt erheblich zur Erhaltung der Lebensqualität bei.

Arten von Treppenliften

Es gibt verschiedene Arten von Treppenliften, die sich an die individuellen Bedürfnisse und die Architektur des Hauses anpassen lassen. Hier sind einige der gängigsten Typen:

Gerade Treppenaufzüge

Kurvige Treppenaufzüge

Außentreppenlifte

Die Wahl des richtigen Treppenaufzugs hängt von der Architektur Ihres Hauses und Ihren individuellen Bedürfnissen ab.

Gerade Treppenlifte bieten eine kostengünstige Lösung für gerade Treppen, während kurvige Treppenaufzüge perfekt an gewundene Treppen angepasst werden können. Außentreppenlifte ermöglichen den Zugang zu Außenbereichen und sind auf Wetterbeständigkeit ausgelegt.

Unabhängig von Ihrem Bedarf kann ein Treppenlift die Mobilität und Lebensqualität in Ihrem Zuhause erheblich verbessern.

Wie sind die Treppenlift Kosten?

Die Kosten für einen Treppenaufzug können stark variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab. Hier sind einige grobe Schätzungen, um eine Vorstellung von den Preisen bei dem Kauf eines Treppenliftes zu bekommen:

  • Gerader Treppenlift: Für einen einfachen Treppenaufzug auf einer geraden Treppe können die Kosten bei rund 4.000 Euro liegen, abhängig von der Qualität, den Sicherheitsmerkmalen und den individuellen Anforderungen.
  • Kurviger Treppenlift: Ein Treppenaufzug für kurvige oder gewundene Treppen ist in der Regel teurer, da er maßgeschneidert werden muss. Die Preisspanne liegt hier in der Regel zwischen 7.000 und 15.000 Euro oder sogar höher.
  • Außentreppenlift: Ein Treppenaufzug für den Außenbereich, der wetterfest sein muss, kann zwischen 5.000 und 10.000 Euro kosten, je nach den spezifischen Anforderungen.

Weitere Kostenfaktoren

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur grobe Schätzungen sind, und die tatsächlichen Kosten können je nach verschiedenen Faktoren erheblich variieren. Dazu gehören auch:

  • Treppenlift Modelle.
  • Die individuellen Anforderungen und Wünsche des Kunden.
  • Marke und Qualität des Aufzugs sowie das Preis-leistungs Verhältnis.
  • Eventuelle zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise Klappsitze oder ferngesteuerte Bedienungen.
  • Installation und Wartungskosten sowie bauliche Gegebenheiten.

Eine Installation erfordert normalerweise keine aufwändigen Bauarbeiten. Die meisten Modelle werden an der Treppe befestigt und können ohne große Störungen installiert werden. Eine Wartung ist in der Regel unkompliziert und gewährleistet die einwandfreie Funktion des Lifts. Eine weitere Möglichkeit wäre es, einen gebrauchten Treppenlift anzuschaffen.

Finanzielle Unterstützung

Für viele Menschen kann die Anschaffung eines Treppenaufzugs eine finanzielle Belastung darstellen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es oft Unterstützungsmöglichkeiten gibt. Dies kann von staatlichen Programmen bis hin zu Zuschüssen und Finanzierungsoptionen reichen.

Finanzielle Unterstützung durch die Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung in Deutschland bietet finanzielle Unterstützung für pflegebedürftige Personen. Je nach Pflegegrad und individuellem Bedarf können Zuschüsse für den Kauf und die Installation eines Treppenlifts gewährt werden.

Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 bis 5 können einen Zuschuss für bauliche Maßnahmen beantragen, zu denen auch der Einbau eines Treppenlifts gehört. Die Kostenbeteiligung variiert je nach Pflegegrad und Einkommen der betroffenen Person.

Kombination mit KfW-Förderung

Die KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet Förderprogramme für die barrierefreie Anpassung von Wohnraum an. Dies kann den Einbau eines Treppenlifts umfassen.

Pflegebedürftige können die Pflegekasse nutzen, um die Kosten für den Treppenaufzug zu decken, und gleichzeitig Fördermittel der KfW beantragen, um die Investitionskosten zu senken.

Sozialamt und Härtefallregelung

Personen mit besonders geringem Einkommen, die nicht über die Pflegekasse unterstützt werden können, können beim Sozialamt Unterstützung beantragen. In einigen Fällen kann eine Härtefallregelung in Anspruch genommen werden, wenn die finanziellen Mittel extrem begrenzt sind.

Steuerliche Absetzbarkeit

Unter bestimmten Bedingungen können die Kosten für den Einbau eines Treppenaufzugs steuerlich absetzbar sein. Dies kann eine zusätzliche finanzielle Entlastung bedeuten. Es ist ratsam, sich hierzu von einem Steuerberater beraten zu lassen.

Wichtige Gesetze und Regelungen

Das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (PSG III) und das Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) haben die finanzielle Unterstützung für Pflegebedürftige und den barrierefreien Umbau von Wohnraum erheblich verbessert.

Die genauen Bestimmungen und Anforderungen können sich ändern, daher ist es ratsam, sich bei der Pflegekasse, dem Sozialamt oder einem unabhängigen Berater über die aktuell geltenden Gesetze und Regelungen zu informieren.

Es ist wichtig, sich frühzeitig über die Möglichkeiten zu informieren und die notwendigen Schritte zur Beantragung der Unterstützung zu unternehmen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Pflegegrade und Treppenlifte

In Deutschland steht einem Pflegebedürftigen grundsätzlich ab Pflegegrad 1 die Möglichkeit offen, finanzielle Unterstützung für einen Treppenaufzug zu beantragen.

Dies bedeutet, dass die Pflegekasse in der Regel ab Pflegegrad 1 Zuschüsse für bauliche Maßnahmen gewährt, die die Mobilität und den selbstständigen Wohnverbleib fördern. Ein derartiger Aufzug fällt in diese Kategorie, da er die Möglichkeit bietet, in den eigenen vier Wänden mobil zu bleiben, insbesondere wenn Treppensteigen aufgrund von Pflegebedürftigkeit schwierig oder unmöglich geworden ist.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die genaue Höhe der Zuschüsse und die individuellen Bedingungen je nach Pflegegrad und Einkommenssituation variieren können. 

Pflegebedürftige sollten sich daher an ihre zuständige Pflegekasse wenden und sich über die spezifischen Leistungen und Voraussetzungen informieren, um zu klären, inwieweit sie Anspruch auf Unterstützung beim Treppenlift Kauf und der Installation haben. 

Wann wird ein Treppenlift benötigt?

Ein Treppenlift wird benötigt, wenn Personen Schwierigkeiten haben, Treppen zu steigen, sei es aufgrund von körperlichen Einschränkungen oder altersbedingten Mobilitätsproblemen. Hier sind einige Situationen, in denen ein Treppenlift hilfreich sein kann:

Mobilitätseinschränkungen

Menschen, die unter eingeschränkter Mobilität leiden, sei es aufgrund von Alter, körperlichen Beeinträchtigungen, Krankheit oder Verletzungen, können einen Treppenlift benötigen. Dies gilt insbesondere, wenn das Treppensteigen eine Herausforderung darstellt.

Stufen und Treppen im Haus

Ein Treppenlift wird benötigt, wenn das Zuhause Stufen oder Treppen hat, die überwunden werden müssen, um verschiedene Stockwerke zu erreichen. Dies betrifft sowohl gerade als auch kurvige Treppen.

Risiko von Stürzen

Wenn eine Person aufgrund von Schwäche, Gleichgewichtsproblemen oder anderen gesundheitlichen Problemen ein erhöhtes Sturzrisiko hat, kann ein Treppenlift dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden.

Erhaltung der Selbstständigkeit

Ein Treppenlift ermöglicht es älteren Menschen oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität, ihre Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im eigenen Zuhause aufrechtzuerhalten. Sie müssen nicht auf Hilfe angewiesen sein, um die verschiedenen Stockwerke zu erreichen.

Erkrankungen und Behinderungen

Personen mit spezifischen Erkrankungen wie Arthritis, Muskelschwund, Herzproblemen oder neurologischen Erkrankungen können von einem Treppenlift profitieren. Dies gilt auch für Menschen mit Behinderungen, die Schwierigkeiten beim Treppensteigen haben.

Alter

Mit zunehmendem Alter kann die Beweglichkeit abnehmen. Ein Treppenlift kann älteren Menschen helfen, in ihrem eigenen Zuhause zu bleiben, ohne aufgrund von Treppen auf Unterstützung angewiesen zu sein.

Verletzungen

Nach Verletzungen oder Operationen, die die Beweglichkeit beeinträchtigen, kann ein Treppenlift vorübergehend erforderlich sein, um den Aufstieg und Abstieg von Treppen sicherer zu gestalten.

Rollstühle oder Gehhilfen

Wenn jemand auf einen Rollstuhl oder Gehhilfen angewiesen ist, ist ein Treppenlift oft unverzichtbar, um Zugang zu verschiedenen Ebenen im Haus zu gewährleisten.

Schwere Gegenstände transportieren

Selbst wenn jemand keine dauerhaften Mobilitätsprobleme hat, kann ein Treppenlift in Situationen, in denen schwere Gegenstände, wie Wäsche oder Einkäufe, transportiert werden müssen, äußerst nützlich sein.

Erleichterung der Pflege

In Fällen, in denen die häusliche Pflege durch Angehörige oder Pflegekräfte übernommen wird, kann ein Treppenlift die Pflege und Betreuung erleichtern. Er ermöglicht es, den Pflegebedürftigen sicher und komfortabel zwischen den Etagen zu bewegen.

Vermeidung von Umzügen

Ein Treppenlift kann dazu beitragen, dass Menschen in ihrem vertrauten Umfeld bleiben können, anstatt aufgrund von Treppenproblemen umziehen zu müssen.

Es ist wichtig zu betonen, dass ein Treppenlift individuell angepasst werden kann, um den spezifischen Bedürfnissen und der Architektur des Hauses gerecht zu werden.

Die Installation eines Treppenlifts kann die Lebensqualität erheblich steigern und ermöglicht es den Menschen, sich sicher und bequem in ihrem eigenen Zuhause zu bewegen, selbst wenn das Treppensteigen eine Herausforderung darstellt.

Treppenlift Anbieter in Berlin

In Berlin gibt es mehrere Anbieter von Treppenaufzügen, die eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen anbieten, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Hier sind einige der bekanntesten Treppenlift-Anbieter in Berlin:

ThyssenKrupp Home Solutions

ThyssenKrupp ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Treppenaufzügen und bietet eine Vielzahl von Modellen für gerade und kurvige Treppen. Sie bieten auch individuelle Lösungen und eine umfassende Beratung.

Handicare

Handicare ist ein Spezialist für Treppenlifte und bietet innovative Lösungen für den barrierefreien Zugang zu verschiedenen Stockwerken. Sie haben eine breite Produktpalette und legen Wert auf Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Acorn Treppenlifte

Acorn ist für seine einfach zu installierenden Treppenlifte bekannt. Sie bieten sowohl gerade als auch kurvige Modelle und zeichnen sich durch Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit aus.

Lifta Treppenlifte

Lifta ist ein deutschlandweiter Anbieter von Treppenliften und hat auch in Berlin Präsenz. Sie bieten Treppenlifte für verschiedene Treppenarten und legen Wert auf kompetente Beratung.

Hiro Treppenlifte Berlin

Hiro Treppenlifte ist ein in Berlin ansässiger Anbieter von Treppenliften. Sie bieten maßgeschneiderte Lösungen für gerade und kurvige Treppen und betonen eine persönliche Kundenbetreuung.

Viva Treppenlifte

Viva Treppenlifte bietet eine Vielzahl von Treppenliften für verschiedene Bedürfnisse an. Sie sind auf den barrierefreien Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität spezialisiert.

Sanimed Treppenlifte

Sanimed ist ein Anbieter von Treppenliften in Berlin, der sich auf Lösungen für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen spezialisiert hat. Sie bieten auch individuelle Anpassungen und Beratung.
Es ist ratsam, verschiedene Anbieter zu kontaktieren, um Angebote zu vergleichen und die am besten geeignete Lösung mit modernster Technik für die individuellen Bedürfnisse zu finden. Die meisten dieser Anbieter bieten auch Beratung vor Ort an, um sicherzustellen, dass der Treppenlift den örtlichen Gegebenheiten und den persönlichen Anforderungen gerecht wird.

Fazit

Ein Treppenaufzug kann die Lebensqualität erheblich steigern, indem er Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeit gibt, sich sicher und unabhängig in ihrem eigenen Zuhause zu bewegen.

Die Vielfalt an Modellen und die finanzielle Unterstützungsoptionen machen den Treppenaufzug zu einer praktikablen Lösung für viele. Denken Sie darüber nach, wie ein Treppenaufzug Ihr Leben oder das Ihrer Angehörigen verbessern könnte.

Unser DAKOS Pflegedienst in Berlin kann Sie kostenlos und unverbindlich zu Ihrer optimalen Lösung mit einem Treppenlift beraten. Wir helfen Ihnen den passenden Treppenlift zu finden!

Häufige Fragen (FAQs)

Ja, Treppenaufzüge sind sicher. Sie verfügen über verschiedene Sicherheitsvorkehrungen, darunter Sicherheitsgurte und Notausschalter, um Unfälle zu verhindern.
In den meisten Fällen können Treppenaufzug an fast jeder Treppe installiert werden, unabhängig von ihrer Form. Es gibt Lösungen für gerade, kurvige und sogar außenliegende Treppen.
Die Installationszeit hängt von der Art des Aufzugs und der Treppe ab. In der Regel dauert es jedoch nur wenige Stunden bis maximal einen Tag.
Auswirkungen des Coronavirus
Liebe Berliner*innen und Brandenburger*innen, Liebe Ratsuchende,
die Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 haben Auswirkungen auf sämtliche Projekte und Einrichtungen der DAKOS PFLEGEDIENST.
Die notwendige Versorgung und Betreuung unserer Kund*innen in der Häuslichkeit läuft unter besonderen zusätzlichen hygienischen Auflagen weiter. Beratungen nach §37.3 SGB XI werden telefonisch durchgeführt. Wenden Sie sich hierzu gern an Ihre DAKOS-Station in Ihrer Nähe.
Die Besuchsdienste der Pflegedienst DAKOS werden unter Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen fortgeführt. Gruppenangebote können derzeit nicht stattfinden. Trotz aller Einschränkungen sind wir natürlich auch weiterhin für Ihre Fragen und Probleme erreichbar – telefonisch und per E-Mail in den einzelnen Einrichtungen oder zentral im nebenstehenden Kontaktfeld.
Veränderungen werden vor Ort auch durch Aushänge kenntlich gemacht.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Fordern Sie jetzt Ihren kostenfreien Kostenvorschlag an. Unsere Pflegeexperten werden gemeinsam mit Ihnen ein optimales Pflegekonzept für Sie oder Ihre Liebsten erstellen.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.